Samstag, 5. Januar 2013

Die aktuellen Frisurentrends für den Sommer 2013

Wer die neuesten Trends liebt und dies auch gerne unter Beweis stellen möchte, darf 2013 ruhig ein wenig kreativ werden und der Fantasie freien Lauf lassen. Denn die Frisuren für 2013 sind nicht nur ein absoluter Eyecatcher, sondern auch wahnsinnig aufregend. Ob Männlein oder Weiblein, hier findet jeder die Frisur, die den eigenen Charakter unterstreicht und zugleich trendy wirkt.

© Subbotina Anna – Fotolia.com
Gerade in diesem Jahr sind Bob Frisuren der absolute Renner und können in den unterschiedlichsten Variationen getragen werden. Der Bob ist ein Kurzhaarschnitt, der mit wenig Pflege leicht zu stylen ist. Ob glatt, fransig oder lockig getragen, diese Frisur ist für jeden Anlass geeignet.

Kurzhaarfrisuren für den kommenden Sommer

Mit einer schicken Kurzhaarfrisur für den kommenden Sommer 2013 ist man als Frau ein Hingucker und zeigt gleichzeitig viel Courage, denn welche Frau hat schon den Mut, ihr langes fülliges Haar der Schere zu widmen, um sie letztendlich abzuschneiden? Doch gerade Promis wie Sharon Stone machen es vor und zeigen, dass man auch mit kürzerem Haar nicht nur gut aussehen, sondern zugleich auch noch die Weiblichkeit behält.


© contrastwerkstatt - Fotolia.com
Ob man dann die Frisuren mittellang oder kurz und fransig ins Gesicht gestylt trägt, ist jedem selbst überlassen. Wichtiger ist, dass man sich damit wohlfühlt. Auch Kurzhaarfrisuren können unterschiedlich gestylt werden. Ob mit fransigem Pony oder einem coolen Scheitel gezogen, mit den passenden Stylingprodukten kann der Schopf fetzig aufgepeppt werden. Dies gilt auch bei den Männern. Zu den Favoriten der Männerfrisuren für 2013 gehört immer noch der Vokuhila. An den Seiten kurz geschoren und auf dem Oberkopf etwas länger getragen, das ist IN. Oftmals werden dann noch ein paar Highlights an den Seiten kreiert, wie beispielsweise coole Tribals oder fetzige Muster. Wer Mut zur Farbe hat, kann auch gerne den oberen Schopf mit ein paar Farbsträhnchen perfekt in Szene setzen. Doch auch ein kurzer Maschinenhaarschnitt in Millimeterlänge ist wie auch die Jahre zuvor, ein absolutes Muss und total angesagt.

Frisuren gehören zum Alltag dazu und werden stets täglich neu gestylt

Deshalb ist es auch so wichtig darauf zu achten, dass man sich seinen Haarschnitt auswählt, der pflegeleicht ist, wenig Zeitaufwand bedeutet und gleichzeitig seinen eigenen Typ unterstreicht.

© Nick Freund – Fotolia.com
Kurzhaarfrisuren können in minutenschnelle vor dem Spiegel zurecht gemacht werden. Dennoch sollte man beachten, dass die Kurzhaarfrisuren öfters einen Friseur sehen möchten, da das Haar schnell nachwächst und dann oftmals schwieriger zu frisieren ist. Dies gilt auch für Frisuren mittellang. Sind die Haare erstmals wieder gewachsen, ist die Luft schnell raus und die Frisuren hinüber. Doch es gibt in diesem Jahr genügend Frisurentrends 2013, um aus einem grauen Mäuschen einen wunderschönen Schwan zu gestalten.

Auch langes Haar gehört zu den aktuellen Trend Frisuren für 2013, die gerade bei Frauen die weiblichen Züge betonen und einen gewissen Charme verbreiten. Zu Langhaarfrisuren darf auch gerne ein Pony getragen werden. Hier spielt es keine Rolle, ob das lange Haar glatt oder lockig getragen wird. Ob ein kurzer Pony oder bis unter den Augenbrauen getragen, ein Pony macht jünger und wirkt feminin. Und wer von Natur aus krauses Haar hat, kann dieses auch mit einem Haarglätter in Form bringen und das Haar anschließend mit einem Pflegeprodukt länger haltbar machen.