Donnerstag, 17. März 2011

Trendfrisuren 2011 - die Haarmode liegt im Trend

Gutes Aussehen hat den Menschen schon immer viel bedeutet und der Haarmode wurde dabei besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet. Genauso wie bei der Bekleidung folgten auch die Frisuren immer einem bestimmten Trend und waren sehr wandelbar.

Die jeweils aktuellen Frisurentrends 2011 werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Bekannte Top-Hairstylisten bestimmen mit ihren Kreationen die jeweils aktuelle Haarmode, welche international maßgebend für die Friseure sein wird. Bei Friseurmessen werden ebenfalls bestimmte Richtungen der Frisuren des kommenden Jahres festgelegt und nicht zuletzt sind es Prominente und Stars, die als Trendsetter neue Frisuren populär machen und verbreiten. Die Frisuren 2011 sind sehr vielfältig und vom natürlichen bis zum durchgestylten Look gibt es für jeden Geschmack das Richtige. Bei den Damen werden die Trendfrisuren 2011 wieder von Natürlichkeit und Lebendigkeit bestimmt. Mit relativ wenig Styling können unterschiedliche Wirkungen erzielt werden, von jugendlich-frisch bis elegant-weiblich. Die Männerfrisuren 2011 sind praktisch und alltagstauglich, zeigen sich aber abwechslungsreich und aussagekräftig.

Im Sommer liegen sowohl Damen als auch Herren mit Kurzhaarfrisuren 2011 voll im Trend. Sie sind vielseitig und schnell zu stylen und erlauben individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Bei den Damen geht der Style von raspelkurzen Haaren, dem Pixie-Cut, bis zum fransig geschnittenen "Wuschelkopf". In Verbindung mit Strähnchen oder besonderen Farbakzenten wirken diese Frisuren jung und frech, aber gleichzeitig auch feminin und sinnlich. Ganz aktuell sind trendige Bob Frisuren 2011, die pflegeleicht sind, jung und modern wirken und Volumen ins Haar bringen. Neben dem klassisch-akkuraten Bob gibt es zahlreiche neue Kreationen mit asymmetrischen Formen oder durchgestuftem Schnitt. Für Frauen, deren Haare sich von Natur aus etwas wellen, eignet sich der Lockenbob, welcher sehr feminin wirkt. Zu den Frisurentrends 2011 gehört unbedingt auch der Pony-Look. Ob kräftig abgesetzt, stufig geschnitten oder in seitlicher Form, wobei ein Auge verdeckt wird - ein Pony lässt sich mit jeder Frisur kombinieren und verleiht ihr das gewisse Etwas. Dabei sollte man jedoch unbedingt auf seine Gesichtsform achten und besonders für Brillenträger mit kurzer Stirn ist ein Pony ungeeignet. Ein rundes oder sehr ovales Gesicht lässt sich mit einem entsprechend frisierten Pony optisch ausgleichen. Zu den Frisurentrends 2011 gehören auch asymmetrische Haarschnitte, die meist mit grellen Farben kombiniert werden und bei halblangen oder langen Haaren sind fließende, weiche Locken wieder angesagt. Für den Sommer sind die Trendfrisuren 2011 unter anderem Zöpfe und Hochsteckfrisuren, die mit Bändern oder Perlen als Haarschmuck fast mädchenhaft wirken.

Bei den Männern sind extrem kurz geschnittene Haare nicht mehr aktuell. Bei kurzen Seiten-und Hinterpartien sollten die Haare am Oberkopf länger gehalten werden und ein tiefer Seitenscheitel unterstreicht diese Form. Mit einem kreativen Bartschnitt oder einem Hair-Tattoo können noch besondere Akzente gesetzt werden. Ein absoluter Trend für alle Herrenfrisuren ist 2011 der klassische Scheitel. Dieser soll jedoch nicht streng und langweilig wirken, sondern lediglich einen kleinen Ansatz von Ordnung im wild getragenen Haar sorgen. Frisuren mittellang, bei denen einzelne Partien besonders akzentuiert werden, charakterisieren im Büro einen jugendlichen, charmanten Erfolgsmann und in der Freizeit lassen sie sich frech und lässig stylen.

Bei den Frisuren 2011 Damen gibt es also verschiedene Möglichkeiten, aber vieles ist auch früher schon einmal da gewesen. Nun ist es wiederentdeckt worden und neue Techniken für Haarschnitte, Haarfarben, die besondere Akzente setzen und neue kreative Stylingprodukte machen aus der klassischen Haarmode eine modische, aktuelle Trendfrisur.

Keine Kommentare: