Freitag, 24. September 2010

Profi-Haartrockner im Test

Der Profi-Haartrockner fällt auf durch sein klassisch-edles Gehäuse und seine starke Leistung von 2000 Watt. Geliefert wird dieser professionelle Haartrockner, der für den Dauereinsatz in einem Salon konzipiert und getestet wurde, mit einer aufsteckbaren Düse in schwarz. Der Profihaartrockner verfügt über drei verschiedene Knöpfe: Die Kalttaste, zwei verschiedene Geschwindigkeitsstufen und sechs Temperaturstufen. Das Kabel des Haartrockners ist circa drei Meter lang, das Gewicht des Gerätes beläuft sich laut Herstellerangaben auf 700 Gramm. Zudem verfügt der Fön unterhalb des Griffes über eine Öse, an welcher er sich nach Gebrauch aufhängen lässt.

Haartrockner Testsieger und Tests für 2010/2011

Da das Kabel des Haartrockners großzügig lang ist, hat man große Bewegungsfreiheit innerhalb des Badezimmers. Geschwindigkeits- und Temperaturstufe 1 sind genau richtig um Haare langsam und schonend zu trocknen. Da meine eigenen Haare sehr empfindlich sind, bleibe ich zu Beginn der Haartrocknung bei dieser Einstellung um nach und nach bei der Temperatur auf die Stufen 2 und 3 zu wechseln. Der AC Motor des Föns ist bei niedriger Geschwindigkeitsstufe angenehm leise und wird auch nicht zu laut für die Ohren, wenn man in die höchste Stufe schaltet.

Da es sich bei den Knöpfen des Haartrockners um Kippschalter handelt, lassen sich diese einfach mit dem Daumen bedienen, während man das Gerät in einer Hand hält. Nachdem ich meine Haare angeföhnt habe, bearbeite ich sie mit der Temperaturstufe 4 und der Düse des Föns, welche sich problemlos auf das Gerät stecken lässt. Die aerodynamische Form des Aufsatzes lenkt die warme Luft direkt auf die von mir bedachten Haarpartien. Somit ist es einfach für mich den Fön mit links zu halten und mit der rechten Hand die Rundbürste durch die Haare zu führen.

Wenn man es mit der Haartrocknung sehr eilig hat oder naturkrauses Haar glattföhnen möchte, nutzt man am besten Geschwindigkeitsstufe 2 und Temperaturstufe 5 oder 6. Hierdurch kann man in wenigen Minuten tolle Ergebnisse erzielen: Die Haare sind in kürzester Zeit angenehm trocken, glatt und anschmiegsam weich - ohne überhitzt oder ausgetrocknet zu sein, da der Profi-Haartrockner keine für die Haare schädlichen Temperaturen entwickelt. Mit der Kalttaste lassen sich die in Form geföhnten Haare nochmals fixieren. So bleibt die Frisur länger erhalten und die Haarfasern werden zusätzlich geglättet und stabilisiert - ganz ohne Haarspray.

Zudem ist der Profi-Haartrockner auch in der Anschaffung günstig. Mit einem Preis um die 89 Euro bietet dieses Gerät alles, was ein ordentlicher Profihaartrockner haben muss. Ansprechendes Design, Robustheit, einfaches Handling und schonende Haartrocknung in verschiedenen Geschwindigkeits- und Temperaturstufen lassen das Haare föhnen zu einem täglichen Friseurbesuch in den eigenen vier Wänden werden.