Montag, 26. Oktober 2009

Frisuren 2010 - online testen

Ich gehöre zu der Gruppe Frauen, die chronisch unzufrieden mit ihren Frisuren sind. Ich habe sehr dickes, langes Haar und jedes Styling ist sehr schwierig und wenig haltbar. Spangen rutschen raus, und wenn man nicht ständig ordentlich nachschneidet, so finde ich, sieht es schnell ungepflegt und zu wild aus.

Ich weiß nicht, ob eine Kurzhaarfrisur meinem Problem Abhilfe schaffen würde oder er mir überhaupt gefallen würde. Leider kann man das ja nicht 'mal eben' einfach testen - denn ab, ist erst mal ab. Ich saß schön öfter beim Frisör, habe auf meinen Standardstufenschnitt gewartet und dabei in den Auslagen geblättert. Also in den Magazinen, in denen etliche Frisuren 2010 und Trends abgebildet sind, leider kann ich mir das alles nicht so recht auf meinem eigenen Kopf vorstellen, da sich das Gesicht dazu ja, verglichen mit dem des Haarmodels, sehr unterscheidet.
Ich habe schon öfter im Internet nach Stylingtipps und Frisurenberatungen gesucht und dabei einzelne Freeware zum Frisuren testen gefunden.

Man konnte sich das Programm herunterladen und dann intern ein eigenes Foto von Festplatte einfügen. Dabei ist eine Frontalaufnahme am besten, in der man sich mittig im Bild befindet, und ohne Beschnitte an den Seiten.

Hat man das Foto ins Programm eingefügt, kann man die zur Auswahl stehenden Frisuren praktisch ‚darüber legen‘, um zu schauen, ob einem das Ergebnis gefällt. Kurz gesagt: Es gefiel nicht. Da ich, wie schon erwähnt, relativ langes Haar habe, hat dieses immer, gerade bei den Kurzhaarfrisuren, unten heraus geschaut. Außerdem trage ich einen Seitenscheitel, so dass viele der Testfrisuren nicht richtig gepasst haben oder von der Proportion her schief wirkten.

Dennoch finde ich solch ein Programm sehr nützlich und würde es auch weiterverwenden, wenn es besser funktionieren würde. Es muss eine größere Auswahl geben, als die 10 Frisuren im Lang-, mittel- und Kurzhaarbereich. Vielleicht sogar noch mit der Option, selbst etwas an der Vorlage verändern zu können. Ähnlich wie es in Adobe Photoshop möglich ist.

Ob ich für solch ein Programm Geld ausgeben würde, um Frisuren online zu testen weiß ich nicht. Es kommt sehr auf den Umfang des Programms und den tatsächlichen Endpreis an. Und natürlich ob man pro Versuch zahlen muss, oder das Programm nach Erwerb beliebig nutzen kann.