Montag, 20. April 2009

Männerfrisuren 2009/2010

Lange Zeit galt es schier als ein Ding der Unmöglichkeit, dass Männer sich jemals mit dem in erster Linie weiblichen Thema Frisuren beschäftigen könnten, doch ist diese Ansicht längst passé. Der moderne Mann von heute achtet penibel auf sein Äußeres - und dabei spielt die Gestaltung seiner Männerfrisur eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Zu den Vorreitern auf diesem Gebiet zählt hier zweifellos der britische Nationalfußballspieler David Beckham, der dank zahlloser, ständig wechselnder Frisurentrends - von der braven Jungenfrisur über den Irokesenschnitt bis hin zur kompletten Kahlrasur - nicht nur durch die Gazetten der Welt geistert, sondern auch auf den Köpfen zahlreicher Nachahmer bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Aber nicht nur der Göttergatte von Ex-Spice-Girl Victoria, ebenfalls eine Stilikone par excellence, setzt Trends am laufenden Band.

Spätestens seitdem Dieter Bohlens "neue" Frisur mehr Beachtung fand und für größeren Gesprächsstoff sorgte als die zumeist überschaubare Sangeskunst der meisten der verbleibenden Kandidaten der mittlerweile sechsten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" dürfte klar geworden sein, dass die Frisur eines Mannes definitiv von höchster Wichtigkeit ist. Überraschenderweise ist in Bohlens Fall nicht Becks das Vorbild, sondern blutjunge Teenieboys wie Zac Efron und Robert Pattinson, deren halblangen Wuschellocken Millionen von Mädchenherzen zufliegen. Das Haar lang zu tragen ist also wieder voll im Trend - allerdings sollte man(n) stets darauf achten, dass es gepflegt ist - und zum jeweiligen Typ Mann passt. Einem Orlando Bloom steht dank seines jungenhaften Charmes seine dunkle Lockenpracht vorzüglich, an einem Axel Schulz hingegen würde sie wohl mehr als lächerlich und fehl am Platz wirken. Aber keine Angst: selbst wenn man(n) nur über spärlichen Haarwuchs verfügt, so ist das kein Beinbruch! Glatzen - ob Natur oder rasiert - sind heute mehr up to date als jemals zuvor. Bruce Willis hat es vorgemacht - und etliche Stars wie Jake Gyllenhaal, Colin Farrell oder Busta Rhymes machten es ihm nach.

Letztlich bleibt es immer eine Frage des Geschmacks, der man(n) sich aber durchaus bewusst stellen sollte. Frauen stehen auf gepflegte Männer, wobei eine gut sitzende, zum Typ passende Frisur wohl stets ebenso entscheidend ist wie perfekte Umgangsformen und ein strahlendes Lächeln. Also, Männer- ran an die Haarschere und die perfekte Frisur finden, denn sie ist der Schlüssel zum Erfolg!